Breaking News

#بيت_لحم : اصابات خلال قمع #جيش_الاحتلال مسيرة تطالب باسترداد جثامين الشهداء

Posted by ‎الدهيشة الحدث‎ on Wednesday, March 22, 2017

Protest in Bethlehem: „Ihr Märtyrer – Wir geben euch unsere Seele. Wir geben euch unser Blut!“

PNN/ Bethlehem/

Israelische Besatzungskräfte (IOF) haben am Mittwochnachmittag einen friedlichen Protest niedergeschlagen, der Israel dazu aufforderte die Körper verstorbener Palästinenser den Familien zurückzugeben.

Der Protest galt dem umstrittenen Konflikt, dass Israel den Leichnam verstorbener Palästinenser beschlagnahmt und den trauernden Familien nicht unmittelbar oder garnicht zurückgibt. Unter den Protestierenden befanden sich Anwälte, betroffene Familien und diverse Fotografen und Presseleute.

Die Auseinandersetzung nach dem Protest an der nördlichen Mauer in Bethlehem, unmittelbar neben dem Fünfsternehotel Jacir Palace und ganz in der Nähe des Checkpoints 300, ist ausgebrochen, nachdem junge Palästinenser/innen angefangen haben mit Steinen in Richtung „Separation Wall“ zu werfen. Nach einer guten halben Stunde haben sich die israelischen Besatzungskräfte (IOF) hinter die Mauer zurückgezogen.

Mit Gesängen, in denen die Protestierenden die Verstorbenen als Märtyrer preisen und sich ihnen unterwerfen („Ihr Märtyrer – Wir geben euch unsere Seele. Wir geben euch unser Blut!“) und Protestslogans, wie „Unsere Söhne sind keine Nummern“ oder „Boykott Israel“ hochhalten, waren diese knapp 500 Meter vor der „Separation Wall“ in Bethlehem gestartet und langsam auf die Mauer zu marschiert.

Derzeit befinden sich rund sieben Leichname in israelischen Leichenhäusern, die den Familien der Verstorbenen nicht zurückgegeben werden. Zudem werden einige der Verstorbenen in israelischen Nummernfriedhöfen beerdigt, sodass die Familien, die von Israel getöteten Palästinenser – in palästinensischer Kultur Märtyrer – nicht die letzte Ehre erweisen können.